Stopp beim Einstieg durch das Fenster – Glasbruchmelder von Schor Einbruchschutz

Nicht nur das Aufhebeln von Fenstern, sondern auch das Einschlagen von Fensterscheiben gehören zu den üblichen Vorgehen von Einbrechern. Glasbruchmelder schlagen sofort Alarm!

Jetzt Vor-Ort-Beratung anfordern

Zuverlässige Überwachung großer und kleiner Fensterfronten

Fenster und Türen in uneinsehbaren Bereichen sind besondere Anziehungspunkte für Einbrecher. Da diese Zugänge in vielen deutschen Haushalten veraltet sind und über eine unzureichende Absicherung verfügen, gelingt es den Tätern oft, sich mit dem richtigen Werkzeug in Minutenschnelle Eintritt zu verschaffen. Ist ein Aufbrechen des Fenster-/Türrahmens nicht erfolgreich, kommt es in einigen Fällen auch zum Einschlagen der Scheibe. Mithilfe eines Glasbruchmelders sichern Sie Ihr Objekt effektiv gegen einen Einbruch.

Der Schor-Rundum-Schutz

Klicken Sie auf die +Zeichen, um Lösungen zum Thema Sicherheit und Absicherung zu entdecken

Schor Einbruchschutz – Glasbruchmelder Lösungen

Simples Prinzip – zuverlässiger Schutz

Glasbruchmelder dienen dem Erkennen einer Beschädigung bzw. Zerstörung der (Fenster-) Scheibe. Der Melder wird auf oder in unmittelbarer Nähe der Scheibe angebracht und registriert die Schwingungen, die beim Einschlagen entstehen. In diesem Fall löst er einen sofortigen Alarm aus. Der Sensor ist in der Lage, zwischen einem Glasbruch und einem Anklopfen zu unterscheiden. Falschalarme werden somit verhindert.

Häufige Verwendung finden sogenannte passive Glasbruchmelder. Diese liegen direkt auf dem Glas auf und reagieren auf den Körperschall, der durch das Zerbrechen der Glasfläche ausgelöst wird. Der Melder kann eigenständig oder in Verbindung mit einer Alarmanlage (Einbruchmeldeanlage) verwendet werden.

Akustische Glasbruchmelder überwachen eine oder auch mehrere Glasflächen, indem sie in einem Überwachungs-Radius von ca. 2-3 Metern und optimalerweise direkt auf die Fensterfront ausgerichtet werden. Die Schallfrequenz von zersplitterndem Glas nimmt der Sensor wahr und gibt einen Alarm aus. Dabei erkennen akustische Melder, ob es sich um eine zerschlagene Fensterscheibe oder beispielsweise um ein heruntergefallenes Trinkglas handelt.

Die dritte Variante ist der aktive Glasbruchmelder. Dieser wird, wie auch der passive Glasbruchmelder, auf der Scheibe angebracht und besteht aus einem Sender und einem Empfänger. Während der Sender das Fenster mittels Ultraschallwellen in Schwingungen versetzt, werdet der Empfänger diese Daten aus. Sofern hier eine Veränderung/Abweichung auftritt, löst der Glasbruchmelder einen Alarm aus.

Glasbruchmelder Einbrecher

Wo Glasbruchmelder besonders Sinn machen…

Die Mehrzahl der Einbrüche in Deutschland erfolgt über aufgehebelte Fenster und Türen. Da die Täter zumeist nur wenig Zeit zum Handeln haben, geben sie oft schon nach wenigen vergeblichen Aufbruchversuchen auf und suchen sich ein neues Ziel. Fensterscheiben werden in der Regel äußerst selten eingeschlagen, der dabei entstehende Geräuschpegel kann schnell umliegende Nachbarn oder Passanten alarmieren. Auf weitläufigen, abgelegenen Grundstücken oder in Industriegebieten sinkt hingegen dieses Risiko. Sichtbar in Fensterreichweite platzierte Wertgegenstände versprechen schnelle Beute in kurzer Zeit, sodass Einbrecher auch in dichtbesiedeltem Wohngebiet Scheiben einschlagen und innerhalb weniger Momente mit hohen Sachwerten entkommen.

Schnelle Installation durch den Experten

Als Ihr kompetenter Partner für zuverlässige Sicherheitslösungen steht Ihnen Schor Einbruchschutz vollumfänglich zur Seite. Von einer ausführlichen Beratung – gerne direkt bei Ihnen vor Ort – bis zur fachgerechten Montage und Wartung durch unsere Sicherheitsexperten, sind wir gerne für Sie da!

Fordern Sie noch heute Ihr Angebot an!

2 Lösungen zum Thema Funkalarmanlagen

Rauchwarnmelder

Funkalarmanlagen

Erfahren Sie mehr

Einbruchmelder

Funkalarmanlagen

Erfahren Sie mehr