WhatsApp Icon

FENSTER-SICHERUNGEN – NICHT NUR DIE RIEGELSEITE IST WICHTIG

Selbst Fenster, die mit zusätzlicher Sicherung gegen unbefugtes Eindringen ausgestattet sind, bieten häufig keine absolute Sicherheit und können mithilfe kleiner Tricks und der richtigen Technik trotzdem von außen geöffnet werden. Wichtig hier ist, den Fokus nicht auf nur einen Bereich des Fensters zu beschränken. Viele Menschen unterliegen dem Irrglauben, dass es völlig ausreichend sei, den Riegel mit einem Schloss als einzige Fenster-Sicherung zu versehen. Doch das ist ein fataler Trugschluss, denn auch die Scharniere der Fenster bergen einige Risiken. Noch größer ist die Gefahr bei mehrflügeligen Fenstern sowie bei Schiebefenstern. Dort sind Zusatzbeschläge ratsam, die als Fenster-Sicherung gegen den Versuch des Aufhebelns wirksam sind.

Auch wird häufig unterschätzt, dass ein Griff in die Mechanik reicht, um den Kippspalt von Oberlichtern erheblich zu vergrößern. Deshalb sollten die Kippmechaniken gegen derartige unerwünschte Manipulationen zuverlässig durch spezielle Fenster-Sicherungen geschützt werden.

Ebenso wichtig ist der Schutz von Balkontüren und Balkonfenstern, denn an vielen Gebäuden sind die tragenden Konstruktionen der Balkone so gestaltet, dass sie auch ohne großartiges Equipment leicht erklettert werden können.

Nutzen Sie das Fachwissen unserer Experten, um sich und Ihr Eigentum bestmöglich durch optimale Fenster-Sicherungen von ABUS mit einer Zertifizierung nach der Norm DIN 18104-1 zu schützen.

Fensterkipp-Sicherungen – ein Hilfsmittel beim Schutz Ihres Eigentums

Durch technisch ausgereifte Fensterkipp-Sicherungen werden zusätzliche Punkte geschaffen, an denen ein gekipptes Fenster fixiert wird. Die Fensterkipp-Sicherungen von ABUS lassen sich schnell und preiswert an jedem handelsüblichen Dreh-Kipp-Fenster sowie an Balkontüren und Terrassentüren mit Dreh-Kipp-Mechanik nachrüsten.

Der Zuwachs beim Einbruchsschutz ist erheblich, denn die Arretierungspunkte von hochwertigen Fensterkipp-Sicherungen halten einen Druck von bis zu einer Tonne aus. Hinzu kommt, dass die Systeme nach DIN 18014-1 verhindern, dass die Führungsmechaniken der Kipptechnik ausgehängt werden können.

Wussten Sie schon?

Im Bereich Einbruchschutz und Sicherheitstechnik genießt die Firma Schor Einbruchschutz mit die höchste Anerkennung.

Überzeugen Sie sich selbst und vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin mit unseren Experten.

Scharnierseiten-Sicherung – die ideale Ergänzung der Fenstergriff-Schlösser

Leider wird heute trotz aller Aufklärung zum Einbruchschutz noch immer verkannt, dass auch Scharniere bei Fenstern und Türen einen potentiellen Angriffspunkt für Einbrecher darstellen.

Wir bieten Ihnen verschiedene Varianten der Scharnierseiten-Sicherung von ABUS an, die durchweg die Anforderungen nach DIN 18104-1 erfüllen, die von uns selbstverständlich auch beim Einbau der Scharnierseiten-Sicherung beachtet werden. Durch diese moderne Technik zum Einbruchsschutz wird verhindert, dass die Scharniere ausgehebelt werden können. Diese zusätzlichen Fixierungspunkte halten einem Druck von bis zu einer Tonne stand und finden auch in schmalen Räumen zwischen Fenster und Fensterlaibung Platz. Der Nutzerkomfort wird dabei nicht von der Scharnierseiten-Sicherung beeinträchtigt. Sie kann in den meisten Fällen optimal an die Farbe des Fensterrahmens angepasst werden.

Lassen Sie sich diese Chance auf Erhöhung Ihrer Sicherheit nicht entgehen und vereinbaren einen Beratungstermin mit unseren Fachleuten für Einbruchsschutz.

5 Lösungen zum Thema Fenstersicherheit

Dachfenster

Fenstersicherheit

Erfahren Sie mehr

Fenstergriffe

Fenstersicherheit

Erfahren Sie mehr

Stangenschlösser

Fenstersicherheit

Erfahren Sie mehr

Rollladen

Fenstersicherheit

Erfahren Sie mehr

Glassicherheitsfolie

Fenstersicherheit

Erfahren Sie mehr

Den passenden Partner finden